Nach dem John Sinclair- Abenteuerbuch
 
StartseitePortalKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Nazar Mitchell - Kopfjäger des Okkulten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Der Spielleiter
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 2601
Anmeldedatum : 04.01.10

BeitragThema: Nazar Mitchell - Kopfjäger des Okkulten   Mo Jan 02, 2012 6:07 pm

Na dann werden wir ja sehen, wer auch mal abseits des Plays schaut. Very Happy


Habe mich mal an 2 Seiten Text einer eigenen Geisterjäger-Serie versucht. Kritik und Hinweis auf Fehler sind gern gesehen. Wenn Interesse besteht, kann ich immer mal ein neues Kapitel hochladen. Wink

http://issuu.com/gleichgewicht/docs/venedig_1_-_ankunft
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://sinclairteam.forumieren.com
Cayenne Mc Cloud

avatar

Anzahl der Beiträge : 291
Anmeldedatum : 26.06.10

Charakter der Figur
Beruf: Schauspielerin
Schicksalspunkte: 14
Ausdauer:
2/4  (2/4)

BeitragThema: Re: Nazar Mitchell - Kopfjäger des Okkulten   Mo Jan 02, 2012 6:50 pm

Ich wette, Du hattest mich auf jeden Fall auf der Liste der auch abseits schauenden Laughing .

Mein Kompliment, sehr schön und spannend geschrieben. Nur eine Kleinigkeit, über die ich persönlich jetzt so nachdenken musste, warum legt der Mann mit der Frau im Boot ab um nach einer kurzen Fahrt für die Übergabe gleich wieder anzulegen? Das fand ich jetzt etwas aufwendig für eine `kleine´ Übergabe. Obwohl die Atmosphäre mit dem Boot ja was hat, vielleicht kennt die Frau das Versteck der Schriftrolle innerhalb des Verlaufs des Kanals (vielleicht unterhalb einer der Brücken) und führt den Mann dorthin, deshalb müssen sie mit dem Boot los?

Jetzt hoffe ich, dass das auch weitergeht! Jetzt will ich wissen, worum es geht. Wer Nazar genau ist und warum er die Frau getötet hat, wer der Typ mit der Maske war, wer die Auftraggeber von Nazar sind, und ... und ... und ... bounce .
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Der Spielleiter
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 2601
Anmeldedatum : 04.01.10

BeitragThema: Re: Nazar Mitchell - Kopfjäger des Okkulten   Di Jan 03, 2012 9:03 am

Freut mich, dass du schonmla mit dabei bist. Ja, mal schauen welche FRagen ich kläre und welche ich vorerst offen lasse.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://sinclairteam.forumieren.com
John Mercy

avatar

Anzahl der Beiträge : 492
Anmeldedatum : 06.01.10

Charakter der Figur
Beruf: Spezialeinheit
Schicksalspunkte: 5
Ausdauer:
3/4  (3/4)

BeitragThema: Re: Nazar Mitchell - Kopfjäger des Okkulten   Do Jan 12, 2012 6:38 pm

Sie nimmt das Boot um mögliche Verfolger abzuhängen, die Übergabe auf dem Boot ist doch schon klassisch. Smile

Was mir aufgefallen ist, du verwendest relativ viele, hm, Füllwörter, feste Wendungen und diese Wendungen sind teilweise dann schief. Ich zeigs konkret am Text was ich meine:

Zielsicher trotz der nächtlichen Dunkelheit lenkte der Gondoliere das schmale Boot, für das Venedig unter anderem berühmt war, an die steinernen Stufen am Ufer. Ebenso geschickt half er der Frau in die Gondel. Offensichtlich hätte sie die Hilfe nicht nötig gehabt, elegant fand sie ihr Gleichgewicht und setzte sich dann stummt, ohne jedes Wort, in die Touristengondel. Ebenso stumm stieß der Gondoliere das Boot ab und lenkte es dann den leeren Kanal entlang. Die hochgewachsene aber klapperdürre Gestalt...

Da sind viele Füllsel drin, ohne liest sich das so:

Zielsicher trotz der Dunkelheit lenkte der Gondoliere das schmale Boot, für das Venedig unter anderem berühmt war, an die Stufen am Ufer. Geschickt half er der Frau in die Gondel. Offensichtlich hätte sie die Hilfe nicht nötig gehabt, gewandt fand sie ihr Gleichgewicht und setzte sich wortlos. Stumm stieß der Gondoliere das Boot ab und lenkte es den leeren Kanal entlang. Die hochgewachsene, klapperdürre Gestalt...


Ich glaube ohne die "aber" und "ebenso" ohne die Dopplungen (nächtliche Dunkelheit, stumm ohne jedes Wort) gewinnt der Text an Prägnanz.

Manche der Wendungen sind schief:

- Zielsicher lenkt er sein Boot, ebenso geschickt hilft er der Frau. Ein "ebenso" geht m.E. nur bei dem gleichen Adjektiv, also nicht: "Er ist dick und ebenso neugierig."

- Elegant fand sie ihr Gleichgewicht Elegant kann glaube ich nur ein Ding sein, also eine elegante Bewegung, eine elegantes Kleid.

- Um die Frau kümmerte er sich nicht. Das beruhte auf Gleichheit. Die Wendung kenne ich nur als: Das beruhte auf Gegenseitigkeit.


Auf Seite 2 und 3 ist es dann besser, kommt aber noch manchmal vor, die "geübte Bewegung" gefolgt von der "tausendfach geübten Bewegung".

Der "silberne Blitz, der die Nacht durchschießt" ist ein böses Klischee. ^^
Da würde ich eher auf eigene Formulierung zurückgreifen. "Krachend schlägt der Bolzen in der Stirn des Gondolliere ein. Hinter der Maske dringt ein Zischen hervor - geweihtes Silber." So irgendwie. Ist natürlich Geschmackssache.

Ich will aber nicht nur Kritteln. Die lakonische Art wie du beschreibst, wie Nazar die Frau erledigt, gefällt mir gut, das wirkt so, dass es für ihn halt nix besonderes ist. Zack und Weg. Ein interessanter Charakter ist er auf jeden Fall. Vielleicht wäre es besser gar nicht zu erklären, warum er das macht, ihn noch etwas geheimnisvoller zu machen, den Leser neugierig machen.


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Nazar Mitchell - Kopfjäger des Okkulten   

Nach oben Nach unten
 

Nazar Mitchell - Kopfjäger des Okkulten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Das John Sinclair Rollenspiel :: Off Topic :: Dies und Das-